Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Christkinds little helper

Für alle Welt ist die Kirche gut, wenn wieder einmal Priester den Ungehorsam fordern. Das bringt Schlagzeilen in den Medien. Jüngstes Beispiel ist die Alterskohorte aus Augsburg, die selbsternannte „Priesterinitiative Augsburg“, die medienwirksam sich selbst vermarktet.

Dabei bietet das Bistum Augsburg mehr. Priester, deren Quelle des geistlichen Lebens das Heilige Messopfer ist. Priester, denen die sakramentale Verfasstheit der Kirche Freude und nicht Zank bedeutet.

Priester, die nach dem Verständnis der römisch-katholischen Kirche leben. Ihr Leben in der Nachfolge Jesu Christi, wie sie es bei der Weihe versprochen haben, verstehen. Priester, die Eucharistie als Quelle und Höhepunkt des kirchlichen Lebens und priesterlichen Dienstes feiern.

Priester, die die Liturgie nach den Bestimmungen der Kirche und täglich feiern und die sich zum Zweiten Vatikanischen Konzil bekennen und dessen Dokumente im Lichte der gesamten Tradition lesen.

Es gibt sie, diese Priester. Einer ist Prälat Imkamp aus Maria Vesperbild. Er hat durch seine pointierte Stellungnahme, die üblichen Reizthemen entschärft.

Dekan K. Bucher, Pfarrer J. Eichler und Pfarrer S. Spiegel gehören ebenfalls zu diesen Priestern. Diese Priester – und zwanzig weitere, vorwiegend jüngere Mitbrüder, haben sich zu „Priester 2025“ zusammengeschlossen.

Ihr Motto:

„Wir stehen loyal zum Papst und zu unserem Bischof und tragen die Anliegen der Pastoralplanung 2025 aus Überzeugung mit.“

Neu!
Annis Shop

Anni Freiburgbärin von Huflattich bei Artflakes

Gebetsintention
Betende Maria

Wir beten jeden Rosenkranz für die

Regentschaft Christkönigs

Autoren
Anni Freiburgbärin von Huflattich Bingobongo Jenny Julchen Schwarzwaldi Theo
Fatima Rom …

Fatima Rom Moskau

Kepplerbibel NT
Kepplerbibel - Das Neue Testament
Dogmatik
300 Jahre

300 Jahre gläubige und ungläubige Theologie

Gebetsschatz
Gebetsschatz