Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Die Welt ist ein Dorf geworden. Zeit aus dem Kuhdorf Deutschland auszubrechen. International ist die Devise. Die Kirche hat sich selbst Abgrund (abyssum) gestürzt, als sie das Latein abschaffte und ganz protestantisch die Landessprache proklamierte.

Nicht mit mir. Ab sofort gibt es Freiburg ursus. Ich hätte zwar Freiburg ursa übersetzt, aber meine Lateinkenntnisse sind fast ein halbes Jahrhundert alt und damit entsprechend vermodert.

Die englische Übersetzung ist genauso banal. Freiburg bear. Da gefällt mir doch die Übersetzung von pons wesentlich besser: Free castle she bear. Jetzt habe ich Freiburgbärinleaks betrieben, obwohl ich gar nicht aus Murlis Heft zitiert habe. Das Geheimnis ist somit kein Geheimnis mehr. Freiburgbärin ist in internationalen Internetgewässern freecastleshebear.

Die automatische griechisch Übersetzung sieht auch gut aus. Ich weiß zwar nicht was da steht, aber da ich den Koinä Schein machen musste und auch Vorlesungen in Mathe besucht habe, weiß ich: Die Schriftzeichen könnten griechisch sein.

Ich könnte die automatischen Übersetzungen zwar korrigieren, aber ich radebreche gerade mal english und das abyssum der Abgrund ist, weiß ich aus der Herz Jesu Litanei und von Pfarrer Braun (Folge: Braun unter Verdacht).

Also all ihr fremdsprachigen Besucher, gebt nicht mir die Schuld, gebt sie dem Übersetzungsprogramm. Der letzte Satz ist gut. Hört sich fast wie ein abgewandelter Kennedy an: „Fragt nicht, was das Land für euch tun kann, fragt lieber, was ihr für euer Land tun könnt“. Das ist eben eine radegebrochene Freiburgbärin Übersetzung – auch nicht besser.

Die Sprachen, in die übersetzt werden soll, habe ich anhand der Spammails ausgesucht. Heute hatte ich eine polnische Spam auf Englisch. Ich habe mich zwar gefreut, dass das Design und der Inhalt meiner Seite awesome ist, aber einen Link für eine polnische Glücksspielseite wollte ich dann doch nicht setzten.

Wenn etwas also verkehrt automatisch übersetzt ist, dann lyncht nicht mich, stranguliert das Übersetzungsprogramm. Das Chinesen Hunde essen ist auch nicht von mir. Das habe ich aus Lanz kocht, von einem international tätigen Fernsehkoch unkritisch übernommen.

Vielleicht sollte ich die chinesisch Übersetzungen (klassisch und normal) doch aus der Übersetzungsliste streichen.