Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

Liebe Freiburgbärin,

viele Grüße aus den Ruinen des Klosters Hirsau. Wir arbeiten und rackern schwer. Die Klosterruinentournee ist ein voller Erfolg.

Wir arbeiten schwer und hart

„Das Kloster Hirsau war ein Benediktinerkloster in Hirsau im Nordschwarzwald und hieß St. Peter und Paul. Hirsau war zeitweise eines der bedeutendsten Klöster Deutschlands. Es diente der cluniazensischen Reformbewegung sehr früh als deutscher Stützpunkt. Von hier ging eine Reihe von Klostergründungen aus, aber auch die Erneuerung bestehender Gemeinschaften nach der sogenannten Hirsauer Reform. Zum Zeitpunkt seiner Errichtung im späten 11.Jahrhundert war St. Peter und Paul das baulich größte Kloster im deutschsprachigen Raum. Während des Pfälzischen Erbfolgekriegs brannte die Anlage 1692 aus und verfiel dann.“

An dem Verfall des Klosters und der Kirche hat sich seit der Reformation nichts geändert. Im Gegenteil. Die Verfallserscheinungen der Kirche in den letzten 50 Jahren haben sich arg beschleunigt.

Morgen berichte ich vielleicht aus einer anderen Klosterruine. Ich muss jetzt Schluss machen. Wir haben schrecklich viel zu tun.

Liebe Grüße

Anni
Freiburgbärin von Huflattich