Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Möge die Macht mit ihm sein„Stell Dich nicht so an!“, raunzte Don Bingo ähh Don Bongo zurück. Langsam fand er Spaß an seinem Schild. Eigentlich zur Verteidigung gedacht, ließ es sich auch prächtig zum Angriff einsetzen.  Behutsam hob Don Bingo ähh Don Bongo sein Schild auf. Liebevoll betrachtete er seine Allzweckwaffe.

„Wenn“, so dachte er, „ich mein Schild vielseitig zum Kampf benutzen kann, dann kann ich es vielleicht auch für andere nützliche Dinge einsetzen.“ Gedankenverloren strich er eine Erdkrumen vom Schild, langte in seine Tasche, zog ein recht schmutziges Taschentuch hervor, spukte drauf und rieb einige Blutflecken ab.

„Hey, Don Bingo ähh Don Bongo!“, riefen nun Anton, Knuddel und Hugo wie aus einem Mund, „kannst Du Dich endlich um Deinen stinkenden Knappen kümmer? Was sollen wir mit ihm machen?“

Don Bingo ähh Don Bongo ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Seine Gedanken stießen in unendliche Weiten vor. Dort herrschte Dunkelheit. Dann keimte ganz langsam ein Lichtfunke. Starwars Gottesdienst in Berlin. Ehe der Funke Gestalt annehmen konnte, verblasste er wieder. Zu belanglos.

Heureka! Ein neuer Gedanke nahm Gestalt an. Warum sollte sein Schild nur zum Kampf taugen? Nein, sein Schild war zu höherem berufen. Sein Schild war ein Schild zum Heilen.

Don Bingo ähh Don Bongo spürte, wie vom Schild der Heilung neue Kraft in ihn hineinströmte.

Er wollte es sofort ausprobieren. Es musste funktionieren. Don Bingo ähh Don Bongos Plan war einfach. Er wollte sein Schild seinem Knappen Sancho Schimpansa um die Ohren hauen, dann würde sein Knappe wie von allein geheilt sein.

Ja! Die Macht war mit ihm.