Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

Völlig geplättetDann platschte er mit lautem Getöse auf den Boden und rührte sich nicht mehr.

Wutentbrannt stürzte Prinzessin Anni auf den am Boden liegenden Theofrosch, wollte ihn hochheben und an die Wand klatschen. Aber so sehr sie sich mühte und all ihre Bärenkräfte mobilisierte: Der Theofrosch blieb wie festgeklebt am Boden liegen. Auch wenn der Lärm von Theos Bodenplatscher nicht dem „Kawumm“ eines möglichen Wandwurfs entsprach, so war er doch  laut genug, dass der König samt Hofstatt aufgeschreckt in Prinzessin Bärbels Zimmer stürzte.

„Wo ist der Terrorist?“, wollte der König atemlos wissen, aber dann sah er die Ursache des Lärms auf dem Boden liegen.

„Aha! So ist das! Dieser Theofrosch ist ein gemeiner Betrüger, noch nicht einmal ein Terrorist!“

„Wie kommst Du darauf?“, wollte Prinzessin Anni wissen, die an sich und ihren Kräften zweifelte. Aber der König beachtete sie nicht und rief laut nach der Wache. Als sie zwei Sekunden später im Raum stand, befahl er: „Nehmt eine Bahre, packt den Theofrosch darauf und schafft ihn in das Verlies der dicken Hexe! Und Du, Justizminister“, wandte er sich an Bingobongo, „setzt eine Klageschrift beim EuMGH auf, Minderheitendiskriminierung von Königen oder so! Ich gehe jetzt in meine Sofaecke und schlafe weiter.“

Bevor Bingobongo auch nur den Gedanken aussprechen konnte, dass er Gemüseminister und kein Justizminister sei, war der König auch schon verschwunden.