Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

Bibliothekstigerin Jenny mit Besuch - mal wie im richtigen Leben„Hallo, Jenny, das war vielleicht ein Reinfall. Nichts hat funktioniert!“

„Habe ich schon gehört, der Klimakatastrophengipfel ist gescheitert, Prinzessin Anni.“

„Nichts mit Prinzessin Anni, ich bin jetzt Anni Freiburgbärin von Huflattich, Drehbuchautorin des Theofrosch. Dass der merkwürdige Gipfel gescheitert ist, ist sehr gut. Dort sollten nur Billionen und Billarden verschleudert werden, weil irgendwelche Modelle in Hundert Jahren eine globale Erwärmung voraussagen. Modelle, die am grünen Tisch erfunden sind und keinen Bezug zur Wirklichkeit haben. Aber in hundert Jahren kann sowieso niemand das Ergebnis überprüfen.“

„Aber in einem Jahr geht das.“

„Wie meinst Du das, Jenny?“

Vor einem Jahr haben hoch bezahlte, unqualifizierte Ökonomen in die Kristallkugel ihrer Konjunkturmodelle geschaut und die wirtschaftliche Entwicklung für 2009 geweissagt … mit blamablem Erfolg. Gar keinem! Und da sollen Prognosen nach Modellen das Klima voraussagen? Ist a bisserl deppert, Anni, gelle.“

„Das Schlimme ist, einfache Untersuchungen, die tatsächlich Anhaltspunkte auf mögliche Wetter- und im weiteren Sinne Klimaentwicklungen geben, werden schlicht nicht beachtet, weil sie zu simpel sind und vermutlich mehr Wahrheit enthalten als jedes Vorhersage Modell. Aber das meine ich gar nicht mit Reinfall. Ich meine …“

„Jetzt weiß ich es! Du meinst die Wahlen im kleinen, aber wohlbekannten Königreich.“

„Nein, aber das schwarzgelbe Dreamteam des kleinen Königreichs hat bisher nur Chaos produziert, ich meine …“

„Du meinst, dass fast alle Bischöfe im Einklang mit einer Pastorentochter dem Papst unberechtigter Weise – in völliger Verkennung der Situation – schlimme Dinge vorgeworfen haben. Richtig?“

„Jenny, jetzt lass mich doch endlich einmal ausreden: Ich meine …“

„Du meinst selbstverständlich die Abwrackprämie, Ausgeburt unfähiger Politikerfantasie, der Konjunkturkiller des nächsten Jahres, wie ich ohne Modell vorherzusagen …“

„Jenny, jetzt reicht’s, für die Rubrik ‚da brodelt was’ bin ich allein zuständig und selbst der Monte Kondomo, den die EU unsinniger Weise in Afrika aufgetürmt hat, meine ich nicht. Ich meine den Reinfall mit Theo, diesem dummen Expiraten. Er hat vorhin die Szene geschmissen. So! Und zwar  völlig! Das ist schlimmer als alle sonstigen Peinlichkeiten, die dieses Jahr stattgefunden haben.“

„Jetzt bin ich aber neugierig, erzähl mal.“

„Nein, jetzt nicht. Ich habe mir folgendes überlegt. Weihnachten steht vor der Tür und bevor ich wieder zu Urlaubszugeständnissen überredet werden muss, sag ich einfach, wir machen Urlaub. Einen Monat oder vielleicht auch vier Wochen.“

„Das ist eine prima Idee. Wir beide treffen uns hier in der Bibliothek und Du erzählst, wie es weitergeht, vielleicht sogar, wie Theo es geschafft hat, Dich zu ärgern.“

„Theo ärgert mich andauernd. Seine Anwesenheit ist schon Ärgernis genug. Aber wir machen das so, wie Du es gesagt hast: Wir treffen uns hier in der Bibliothek und dann geht’s weiter. Allerdings muss ich jetzt Alaska’s und Hundele’s Geschichte ein klein wenig umschreiben, aber das macht nichts. So! Ich wünsche allen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest.“

„Und ein gutes neues Jahr. Tschüss Anni!“