Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

Blutunterlaufene, zornige Augen. Schafsaugen!Bevor Prinzessin Anni und Jenny, die Bibliothekstigerin, sich bemerkbar machen konnten, brach ein unerwartetes Gewitter herein.

Von Rechts. „So geht das nicht, Anni!“, wetterte ein sehr aufgeregtes und sehr zorniges weißes Schaf, „Du kannst mir nicht einfach meine Schauspieler klauen und dann in Deinen Stücken auftreten lassen, besonders nicht, wenn ich mit den Schauspielern noch drehe!“

„Bitte, was habe ich gemacht?“ wollte Prinzessin Anni wissen, die blitzschnell die Situation erfasste und sofort Anni Freiburgbärin von Huflattich wurde, „Julchen, jetzt erzähl mir mal in aller Ruhe, warum Du so wütend bist. Ich habe keine Ahnung“.

„Theo ist verschwunden. Schon wieder. Heute Morgen wollte ich mit ihm ‚das tapfere Theolein’ drehen – Du weißt ja, unsere Serie fürs Bildungs-TV: ‚Mit dreister Bauernschläue Kariere machen; Teil 3, der Politiker’ und Theo war nicht da. Obwohl er mir versprochen hatte pünktlich bei den Dreharbeiten zu sein. Da ich so eine gammelige Kugel gefunden habe, habe ich sofort gewußt, dass Du Theo für den Theofrosch abgeworben hast!“

„Nein, das stimmt nicht, Julchen. Heute Morgen war Theo zwar am Teich, aber er hat die Szene ziemlich vermasselt. Danach ist er verschwunden, wollte, glaube ich, an irgendwelchen Gittern rütteln, um Exkanzler zu werden oder so etwas ähnliches. Mach’ Dir darüber mal keine Sorgen, Julchen, der Affe kommt bestimmt wieder.“

„Ich mache mir keine Sorgen, ich bin nur wütend. Stinkwütend. Mit solchen Dilettanten drehe ich keine Filme mehr. Tschüss!“