Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Bibliothekstigerin Jenny mit Besuch„Hast Du das gesehen?“ fragte Prinzessin Anni entsetzt, „der dumme Affe im Fernseher hat uns gesehen und gehört, dass wir über Betriebsbesichtigungen gestritten haben. … Hey! Jenny, wach werden“.

„Was ist?“ gähnte die Bibliothekstigerin herzhaft, „was machst Du denn hier? Ich dachte Du wolltest zu Deinem Lieblingsplatz am Brunnen.“

„Ich habe das Gefühl gehabt, dass es besser ist, jetzt nicht zum Brunnen zu gehen und … Moment! Das ist doch gar nicht wichtig. Wichtig ist nur, warum wir ohne unser Wissen und dazutun in der Glotzenschmunzette  vorkommen, in der der Hauptdarsteller noch nicht einmal weiß, ob er ein „er“ oder „es“ ist.

Und was bedeutet der Satz, ich und Du hätten die Produktionsleitung?“

„Keine Ahnung“, erwiderte Jenny kurz angebunden und schläfrig, „aber Betriebsbesichtigungen sind bestimmt lustig … und lehrreich. Lass uns doch eine machen, ich wüsste schon ein Unternehmen, das wir unter die Lupe nehmen können“.

„Ja, aber …“, begehrte Prinzessin Anni auf, doch Jenny, die Bibliothekstigerin fiel ihr ins Wort: „wir – und ganz besonders ich – sind schon ziemlich bekannt. Deshalb versuchen die ein oder anderen  Urheberrechtspiraten Kapital daraus zu schlagen, um ihre unbedeutenden Produkte bekannt zu machen. Mach Dir nichts daraus, das ist der Lohn des Ruhmes. Also, machen wir nun eine Betriebsbesichtigung – ich kenne ein hübsches Lakritzschneckenhebewerk – oder soll ich wieder einschlafen?“

„Schlaf noch etwas, Jenny. Die Sache mit der Betriebsbesichtigung hört sich nicht schlecht an, aber jetzt machen wir keine. Ich werde mir dieses Bildungsprogramm noch ein wenig ansehen … und mich ärgern.“