Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Der<br />Theofrosch -werden, wachsen und untergehenZunächst möchte ich meinem Alter Ego, der gestiefelten Anni, für ihre hervorragende Analyse danken.

Doch zurück zu Prinzessin Anni. Bei den Brüdern Grimm heißt es: „Und wenn sie Langeweile hatte, nahm sie eine goldene Kugel, warf sie in die Höhe und fing sie wieder auf. Das war ihr liebstes Spiel.

Zunächst gefällt es mir, dass der Satz mit „und“ beginnt, seit Goethe ein „unschicklicher“ Satzanfang.

So werde ich auch fortfahren. Mit „Und …“.

Aber wie gehe  ich mit der Langeweile um?

Auch wenn ich sie nur spielen soll, ist Langeweile doch ein Zustand, den ich nicht kenne.

Also ist die Langeweile eine sehr interessante Herausforderung die ich wie folgt meistere: Und weil Prinzessin Anni sich scheinbar langweilte, dass es selbst dem König(!) nicht verborgen blieb, da überlegte er (der König), was er dagegen tun könne. Ihm fiel natürlich nichts ein. Und auch der Königin kam keine zündende Idee.

So! Ich habe keine Langeweile und wenn Andere meinen ich hätte welche, dann ist das ihr Problem.